Eine Hafenstadt mit ruhmreicher Vergangenheit ringt um ihre Zukunft – Eindrücke einer städtebaulichen Exkursion nach Liverpool

01 June, 2018

Liverpool war im 19. Jahrhundert die Handelsmetropole der Welt. In den Glanzzeiten wurden hier 40% des Welthandels abgewickelt. Mitte des 20. Jahrhunderts setzte der wirtschaftliche und auch städtebauliche Niedergang der ehemals stolzen Handelsmetropole ein. Im Zusammenhang mit der Ernennung zur Kulturhauptstadt im Jahr 2008 wurden umfangreiche bauliche Investitionen in der Stadt realisiert. Besonders beeindruckend sind hierbei kulturelle Highlights – u. a. das Stadtmuseum von dem Kopenhagener Architekturbüro 3XN und die mit neuem Leben gefüllten denkmalgeschützten Albertdocks. Die Stadt ist aber trotz aller Investitionen ein Ort zahlreicher markanter städtebaulicher Brüche.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen, kontaktieren Sie uns:
★ Wir freuen uns auf Ihre Nachricht